Fewa Fewa Fewa

#Renew

Wie kannst du alte Kleidungsstücke aufwerten?

Super stylin’: Mit wickeln und schneiden stylst du ein weißes Hemd sechs mal neu

Du liebst die DIY-Ästhetik? Auch wer selber überhaupt nicht nähen kann, kann Kleidungsstücke verwandeln. 

 

Im ersten Teil der Videoserie haben wir dir gezeigt, wie du alte Kleidung nur mit Accessoires upcyceln kannst. In der zweiten Episode erklärten wir, wie du die Modeinspiration mit mehr oder weniger permanenten Verzierungen eines weißen Hemds selber auf das nächste Level hebst. Episode drei beleuchtet einfache, clevere Arten, dein Hemd zu schneiden, zu wickeln und zu wenden, um Kleidung mit DIY-Charme zu kreieren. 

DIY-Kleidung: So stylst du mit schneiden und wickeln ein weißes Hemd um

Video einer DIY-Mode-Idee: Restyling-Ideen für ein weißes Shirts mit Drehen und Schneiden

Das brauchst du:

  • Ein weißes Hemd 
  • Schere
  • Werkzeug (Nadel und Faden ODER Flickenband zum Aufbügeln ODER Klebeband ODER Textilkleber)

So geht’s:

Schritt 1: Eine Frau benutzt einen cleveren Schnitt, um den Rücken ihres XXL-Shirts zu verschönern

1. Ein schöner Rücken kann entzücken

Dieses einfache Tutorial eignet sich perfekt zum Schneiden von Hemden, die zu eng oder einen Hauch zu weit sind. Setze in der Mitte des Rückens einen langen Schnitt (markiere die Stelle zuvor mit Kreide oder auswaschbarem Stift). Unser Video zeigt die einfachste Art, den Schnitt zu fixieren, nämlich Klebeband. Dauerhaftere Ergebnisse erzielst du mit Flickenband zum Aufbügeln oder Überwendlingstichen entlang der Kante, damit das Gewebe nicht ausfranst. Anschließend kannst du das Hemd am Rücken offen tragen (über einem eng anliegenden Top oder auch Haut zeigen). Alternativ kannst du die Lücke mit Broschen oder Sicherheitsnadeln schließen oder die zwei losen Enden verknoten.

Schritt 2: Eine Frau benutzt eine clevere Idee, um ihr Shirt schulterfrei zu verschönern

2. Rettet die Kragen!

Wenn du alte Kleidung upcyceln möchtest, kannst du dich im wahrsten Sinne des Wortes auf deine Lieblingsteile konzentrieren. Der Kragen deines weißen Hemds sieht unter einem Pullover gut aus? Aber der Schnitt des Hemdes gefällt dir nicht, es passt nicht mehr so oder ist beschädigt? Dann behalte doch einfach nur den Kragen! Das macht sich perfekt bei einem engen Pullover, unter den du nichts anziehen kannst, ohne, dass es aufträgt. 

Schritt 3: Eine Frau benutzt eine Upcycling-Idee, um einen alten Hemdkragen wieder zu verwenden

3. Eingeschlagener Kragen

Bereit für die schnellste Verwandlung von allen – eine, die das Dekolleté in den Fokus rückt? Einfach die oberen drei Knöpfe aufknöpfen, den Kragen einschlagen und… bereit ist der elegante Abend-Look!

Schritt 4: Die Frau muss für diese Idee nichts schneiden, um ihr Hemd in ein ärmelloses Shirts zu verwandeln

4. Wickeln und wenden

Ein weißes Hemd kann auch ohne dauerhafte Veränderungen gestalten werden. Man kann es wickeln und wenden, wie man möchte! Ziehe ein übergroßes Hemd unter die Achseln, kreuze die Ärmel vor der Brust und verknote sie dort. Ist das Gewebe sehr rutschig, kannst du den Knoten mit einer Sicherheitsnadel oder einer Brosche am richtigen Ort halten.

Schritt 5: Eine Frau knotet ihr Hemd, um es in ein bauchfreies Shirts zu verwandeln

5. Knoten und zupfen

Schön gehört? Crop-Tops sind wieder in Mode! Wenn du dir kein neues Teil kaufen möchtest, kannst du deine Kleidung mit etwas DIY dem Trend anpassen. Du benötigst ein übergroßes Hemd, das bis zum Bauchnabel aufgeknöpft ist. Verknote die Enden und schiebe sie für einen sexy und gleichzeitig schicken Look unter den restlichen Stoff.

Schritt 6: Eine Frau wendet ein Hemd rückwärts, um es mit Stehkragen zu tragen

6. Umkrempeln und umdrehen

Ziehe dein weißes Hemd mit der Rückseite nach vorne an und schon siehst du das altvertraute Kleidungsstück in ganz neuem und überraschend modischem Licht. Aufgestellt erinnert der Kragen an einen Rollkragen, untergeschoben wird er zum U-Boot-Ausschnitt. Da die Rückseite des Hemds grade geschnitten ist, musst du die Taille mit einem Gürtel, Schal oder einer Krawatte raffen.

So wäschst du deine Kleidung im DIY-Stil

Jetzt kennst du einige Möglichkeiten, wie du deine Kleidung upcyceln kannst. Sie sollte aber auch möglichst lange wie neu aussehen. Fewa Weiß & Faser renew Advanced Effect glättet weiße Fasern, sodass sie länger taufrisch aussehen. Wenn du an deinem Hemd Schnitte angebracht hast, musst du die Kanten vor der ersten Wäsche nähen oder mit Bügelband befestigen, damit sie nicht ausfransen.