Fewa Fewa Fewa

#Renew

Wie kannst du alte Kleidungsstücke aufwerten?

DIY-Ideen im Kintsugi-Stil: Neues Leben für den Wollpullover

Im ersten Artikel unserer Serie zu DIY-Ideen für Kleidung, die von Kintsugi inspiriert sind, erklären wir die Philosophie des Wabi-Sabi, die Schönheit in kaputten Dingen sieht und wie diese zum Slow-Fashion-Lifestyle passt. Hier erfährst du mehr über den Hintergrund und wie du eine zerrissene Jeans im Kintsugi-Stil reparierst.

 

In dieser Serie arbeiten wir uns durch den Kleiderschrank und ergründen bei jedem Stück neu, wie du die Idee mit verschiedenen Techniken umsetzt, um die Schönheit kleiner Unvollkommenheiten zu zelebrieren.

DIY-Kleideridee: Kintsugi für einen Wollpullover

In unserem zweiten von Kintsugi inspiriertem Video und der schrittweisen Anleitung siehst du, wie leicht man ganz ohne Nähen aus alten Sachen neue macht.

 

Wolle ist eine kostbare natürliche Ressource und eine fantastisch vielseitige Faser. Das Material kann leicht verschleißen, Fäden ziehen und Motten anlocken. Die Reparatur ist jedoch genauso einfach. Die traditionelle Reparatur von Wolle, beispielsweise das Stopfen, soll nicht sichtbar sein. Meist gelingt das jedoch nicht ganz. Außerdem sind dafür viel Geschick und Geduld erforderlich. Wenn du nicht selber nähen kannst, ist das Ergebnis meist recht unansehnlich. Eine einfache Alternative zum Stopfen ist das Filzen von Stücken aus Wolle. Befolge unser einfaches DIY-Tutorial und gestalte – ganz im Stil von Kintsugi – bunt durchmischte Flicken zum Statement, nicht zum Schandmal.

 

Kintsugi-Wollpullover – Video und schrittweise Anleitung

Video einer DIY-Mode-Idee: Kintsugi-Reparatur für einen Wollpulli
Schritt 1: Frau wählt blaue Wolle, um ihre gebrauchten Kleider wie neu zu machen

Das brauchst du:

  • Einen löchrigen Wollpulli (an unserem haben die Motten geknabbert)
  • Woolfiller-Set mit Filzwolle
  • Filznadel (im Set enthalten)
  • Schaumblock (im Set enthalten)

So geht’s:

1. Entscheide dich für eine oder mehrere Kontrastfarben. Denke daran, dass wir die Unvollkommenheit des Kleidungsstücks nicht verstecken wollen. Stattdessen machen wir sie zu einem wunderschönen, starken Statement.

Schritt 3: Frau reisst Wolle ab, um ihre DIY-Mode-Idee umzusetzen

2. Lege den Schaumblock unter das Loch.

3. Reiße etwas Wolle ab. Fange mit weniger Wolle an, als du zu brauchen glaubst. Du kannst später mehr hinzufügen.

Schritt 4: Frau benutzt eine besondere Technik, um die Wolle in das Loch zu stopfen

4. Lege die Filzwolle direkt über das Loch. Steche sie mit der Nadel durch die umgebende Wolle. Dabei gut auf die Finger aufpassen!

5. Bei Bedarf kannst du die Kanten der Filzwolle gleichmäßig zurecht schieben, um einen Kreis zu bilden oder auch mehr hinzufügen.

6. Fahre beim nächsten Loch mit einer anderen Farbe fort. (Den kleinen Riss im Nacken haben wir mit einer ähnlichen Farbe repariert, da der nicht auffallen sollte.)

7. Trage es mit Stolz!

Selber nähen: Weitere von Kintsugi inspirierte DIY-Ideen für Wollpullis

Natürlich gibt es nicht nur die Methode mit Woolfiller, um aus alten Kleidern neue zu machen. Hier findest du weitere DIY-Ideen für beschädigte Wollpullover.

  • Statt der Filzmethode kannst du Mottenlöcher auch mit Garn in Kontrastfarben stopfen. Da die Reparatur nicht versteckt werden soll, kommt es auch nicht auf perfekte Stiche an.
  • Nähe einen auffälligen Knopf, Pailletten oder kleine Perlen auf jedes Mottenloch; so entstehen weitere Zierelemente.
  • Sind die Ellenbogen zerlöchert, erzielst du mit Flicken den klassischen Professoren-Look. Hier findest du das DIY-Video dazu.