Fewa Fewa

Bronze-Teint ohne Sonnenbrand

Ultraviolette Strahlen, UVA und UVB, kann die Haut verbrennen, altern, und nicht wieder gut zu machenende Schäden anrichten. Das Risiko ist es nicht wert, besonders nicht in Zeiten, wo es so viele fabelhafte Alternativen gibt, um einen beneidenswerten sonnengeküssten Look zu bekommen.

Von kurzfristigen Lösungen für spezielle Events und Fototermine zu langlebigeren Optionen: hier erfährst du, wie du dich auf die sichere Tour bräunst.

Spray Tanning: der professionelle Weg

Eine braune Glassprühflasche.

Du gehst zum ersten Mal zum Tanning? Mit diesen goldenen Regeln bekommst du eine ebene, natürliche Bräune, die tagelang hält.

  1. Wähle ein Tanning-Studio, dass dir professionell empfohlen wurde oder das von Bekannten mit gutem Ergebnis besucht wurde.
  2. Das ideale Wetter für den Spray Tan ist kühl und trocken. Vermeide schwüle und regnerische Tage, sonst kann es Streifen geben.
  3. Das Tanning Spray riecht höchstwahrscheinlich etwas. Warte trotzdem acht Stunden vor dem Duschen, sonst könnte die Bräune dahin sein.
  4. Wenn du dann duschst, mach auf keinen Fall ein Peeling! Verwende keinen Luffa, keinen Duschhandschuh und kein Duschgel mit Perlen - sonst rubbelst du dir Teil deines sexy, goldenen Looks ab und das Ergebnis ist nicht schön.

Randnotiz: Ein Spray Tan verblasst am schnellsten an Händen und Gesicht - den Körperteilen, die du am häufigsten wäscht - das ist normal!

Gemütlich zu Hause: selbstgemachtes Glänzen

Eine Nahaufnahme einer Frau, die sich die Beine eincremt.

Wenn du dir Selbstbräunungscreme, -gel oder -mousse für die Anwendung zu Hause gekauft hast, helfen dir diese Tipps, eine professionell aussehende Bräune zu erreichen:

  1. Mach ein paar Stunden vorher ein gründliches Peeling, besonders an den Ellbogen, Knien und Füssen, wo sich trockene Hautzellen ansammeln. Dies gibt dir die Basis für eine glatte, ebenmäßige Bräune.
  2. Lass dir genug Zeit, um den Selbstbräuner aufzutragen und gründlich einzumassieren - ungefähr eine Stunde oder mehr.
  3. Halte Taschentücher bereit, falls etwas daneben geht.
  4. Benutze Latex-Handschuhe, um den Bräuner auf Gesicht und Körper aufzutragen, damit deine Fingernägel sich nicht verfärben.
  5. Trage Petroleum-Gel auf alle Stellen auf, die nicht gebräunt werden sollen, wie die Augenbrauen. Binde dir die Haare aus dem Gesicht.
  6. Trage den Bräuner gleichmäßig auf - vergiss auch nicht, ihn hinter den Ohren, unter dem Kinn und auf deinen Füßen aufzutragen.
  7. Folge den Produktanweisungen, wann du dich nach dem Auftragen anziehen kannst.
  8. Rasiere dich nicht und mach kein Peeling für ein paar Tage, sonst riskierst du Streifen.

Schnelle Hilfe für natürliches Strahlen

Eine Frau, die Bronzer auf ihre Wangenknochen aufträgt.

Du musst nicht unbedingt am ganzen Körper gebräunt sein oder willst nur einen Tag umwerfend aussehen?

1. Passe deine Grundierung deinem natürlichen Hautton an, egal ob Elfenbein, Karamell oder Mokka.

2. Wähle einen Bronzer, der zum Grundton deiner Haut passt:

  • Kühl: wenn die Venen in deinem Handgelenk blau erscheinen, hast du einen kühlen Hautton und solltest am besten einen pinkstichigen Bronzer verwenden
  • Warm: wenn deine Venen am Handgelenk grün erscheinen, hast du einen warmen Hautton und solltest einen pfirsichfarbenen Bronzer verwenden
  • Neutral: wenn deine Venen am Handgelenk eine Mischung aus grün und blau sind, hast du einen neutralen Hautton und kannst machen, was du willst!

Tipp: Matte Bronzer wirken natürlicher

3. Puste überschüssiges Puder von deinem Pinsel und trage mit leichten Strichen den Bronzer auf dem ganzen Gesicht auf. Achte dabei besonders auf den Bereich unterhalb der Wangenknochen, die Seiten deiner Stirn und die Ränder der Nase, um deiner Haut einen schönen, gesunden Glanz zu verleihen. Vergiss auch nicht Dekolleté und  Nacken, um einen "Gesichtsmasken-Look" zu vermeiden.

Um dein Strahlen noch zu unterstreichen, wähle Kleidung und Schmuck, die deinem warmen oder kalten Grundton schmeicheln:

  • Kalt: pink, lila, blau oder blau-grün und Silberschmuck
  • Warm: Goldtöne, Pfirsichfarben oder olivgrüne Kleidung und Goldschmuck

Du fragst dich, wie du eine schöne, gleichmäßige Bräune erreichst, ohne in der Sonne zu brutzeln? Hier unsere Tipps zu professionellem Spray Tanning, Anwendungen für zu Hause und wie du deine natürliche Ausstrahlung betonst ...

Eine Frau, die einen modischen braunen Hut trägt.